Inhalt derm 2/1996 Dermatologie

Seite Artikel Autoren
98 Tropische und kosmopolitische Erkrankungen – Teil 1 K. Salfelder, E. Sauerteig
100 Dermatophytosen durch zoophile Erreger in Vorpommern M. Pambor, Gudrun Schröder
108 Mikromorphologische Veränderungen an Candida albicans und Microsporum gypseum St. Peker
118 Heparinallergie – kann man sie »umgehen«? W.-H. Boehnke, H. Gall
120 Bedeutung von IgE-Rezeptor-Autoantikörpern bei chronischer Urtikaria U. Amon, D. Dieckmann, M. Nitschke
125 Polleninduzierte Erkrankungen der Nase, der Lunge und der Haut K. Fritz
127 Der standardisierte Pollenflug in der Wiener Pollenkammer F. Horak
131 Aerogene Kontaktdermatitis Airborne Contact Dermatitis (bei acht Personen) H.-D. Jung
136 Textilunverträglichkeit H. Elsner, W. Wigger-Alberti
140 Europaweit einheitliche Kennzeichnung kosmetischer Mittel Birgit Huber
143 Inhaltsstoffe von Naturkosmetika lösen zunehmend Kontaktallergien aus
144 Die Umweltmedizin im Spannungsfeld zwischen Politik und Wissenschaft H. Weber
149 Probleme der multiplen Chemikaliensensitivität (MCS)
150 Einwirkung von Desinfektionsmitteln auf die Haut
152 Vorsicht bei Schädlingsbekämpfungsmitteln
153 Adapalen – ein neuer Wirkstoff in der Aknetherapie Katja Krüger
155 Die Akne, die Weltgeschichte machte
155 Mittel gegen Akne kann auch Arthritis lindern
156 1. Bad Homburger Expertengespräch zum malignen Melanom der Haut Birgitt Sickenberger
159 Prognostische Faktoren des malignen Melanoms C. Garbe
162 Stand der Gentherapie beim malignen Melanom D. Schadendorf
165 Hautkrebsprävention bei Kindern
165 Sonnenschutzfaktor
165 Arnold-Rikli-Preis 1995
167 Perianale Defektwunde nach Fistelexzision: Therapie mit hydroaktiven Wundauflagen D.-J. Schielke
170 Climacterium virile
173 Die Rezension C. Schirren
Leseranfrage
Autorenhinweise