Artikel päd 2/2012 Seite 95

Titel:
Die Immunthrombozytopenie im Kindesalter – ein Update
Zusammenfassung:
Die Immunthrombozytopenie (ITP) ist die häufigste Ursache einer Thrombozytopenie im Kindesalter. Kürzlich erschienene Leitlinien empfehlen diag­nostisches und therapeutisches Vorgehen. Neuere Therapiestrategien bei der chronischen ITP im Kindesalter sind verfügbar, müssen jedoch in weiteren klinischen Studien evaluiert werden.
Zusammenfassung englisch:
Acute immune thrombocytopenia (ITP) is the most common cause of a low platelet count in childhood. The diagnostic work-up and therapeutic strategies are laid down in recent guidelines. For chronic ITP in children, new treatment strategies are available, but have to be evaluated in future clinical trials.
Autoren:
Thomas Lehrnbecher, Martina Becker, Stefanie-Yvonne Zimmermann, T. Klingebiel
Schlüsselwörter:
Immunthrombozytopenie, Immunthrombozytopenie (ITP), akute ITP, chronische ITP, Leitlinien
Schlüsselwörter englisch:
immune thrombocytopenia, immune thrombocytopenia (ITP), acu­te ITP, chronic ITP, guidelines
Download PDF:
 Pädiatrie 2/2012 Seite 95