Artikel päd 3/2009 Seite 186

Titel:
Morphologische Veränderung am Musculus tibialis anterior bei Zehenspitzengängern
Zusammenfassung:
Der idiopathische Zehenspitzengang (ZSG) ist eine Ganganomalie, bei der das Kind auf dem Vorfuß läuft. Zirka 15% der Kinder, die gerade Laufen lernen, zeigen dieses Laufverhalten über einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten, häufig im Wechsel mit dem plantigraden Gang. Bei zirka 70% der ZSG-Kinder geht Laufen auf dem Vorfuß ohne spezifische Behandlung in ein physiologisches Gangmuster über. Von August 2005 bis Dezember 2008 wurden im Physiotherapiezentrum Pomarino (PTZ Pomarino) 653 ZSG-Kinder behandelt, bei denen im Rahmen der Therapie mit dem Schwerpunkt Pyramideneinlagen nach Pomarino® auch die Aktivität des Musculus tibialis anterior gemessen und als EMG-Grafik aufgezeichnet wurde.
Zusammenfassung englisch:
The idiopathic toe-tiptoe walk (TTW) is a gait anomaly in which the child runs on the forefoot. About 15% of the children who are currently learning to walk show this running behavior over a period of three to six months, often alternating with the plantigrade gait. In about 70% of children with TTW walking on the forefoot passes into a physiological gait pattern without specific treatment. From August 2005 to December 2008, at the Pomarino Physiotherapy Center (PTZ Pomarino), 653 children with TTW were treated in which also the activity of the tibial anterior muscle as part of the Pomarino® pyramid insert therapy was measured and EMG-graphically recorded.
Autoren:
David Pomarino, Andrea Pomarino, M. Klawonn, G. Schulz, S. Stock, D. Mundt
Schlüsselwörter:
Zehenspitzengänger, morphologische Veränderung, Musculus tibialis anterior
Schlüsselwörter englisch:
toe-tiptoe walker, morphological change, anterior tibial muscle
Download PDF:
 Pädiatrie 3/2009 Seite 186