Artikel päd 3/2009 Seite 158

Titel:
Neue Impfstoffe gegen Pneumokokken
Zusammenfassung:
Pneumokokken-Infektionen können zu schweren invasiven Erkrankungen mit hoher Letalität und Spätfolgen führen. Durch die bisher durchgeführte Impfstrategie konnten die Erkrankungszahlen um 50% gesenkt werden. Die Einführung eines neuen Impfstoffs mit 10 statt bisher 7 Kapseltypen ist sehr zu begrüßen. Jedoch muss eine gewisse Einschränkung für den neuen Impfstoff genau überprüft werden. Ebenso muss bedacht werden, dass wahrscheinlich Ende 2009 ein 13-valenter Impfstoff zugelassen wird, der die Impfstrategie in der Praxis wieder verändern könnte. Die vorliegende Arbeit möchte eine Entscheidungshilfe für die Praxis geben.
Zusammenfassung englisch:
Pneumococcal infections can lead to severe invasive diseases with high lethality and long-term consequences. The vaccination strategy implemented so far has reduced the number of cases by 50%. The introduction of a new vaccine with 10 instead of 7 capsule types is very welcome. However, some caveat for the new vaccine needs to be closely revised. It should also be considered that a 13-valent vaccine is likely to be approved by the end of 2009, which could change the vaccination strategy in practice. The present work would like to give a decision-making aid for the practice.
Autoren:
Michael Zinke
Schlüsselwörter:
Pneumokokken, neue Impfstoffe
Schlüsselwörter englisch:
pneumococcal, new vaccines
Download PDF:
 Pädiatrie 3/2009 Seite 158