Artikel päd 1/2008 Seite 6

Titel:
Bronchiektasen im Kindesalter – ein aktuelles Problem?
Zusammenfassung:
Bronchiektasen, die unabhängig von einer Mukoviszidoseerkrankung im Kindesalter diagnostiziert werden, sind zumindest in den entwickelten Ländern zu einer Seltenheit geworden. Häufiger treten sie noch in bestimmten Bevölkerungsgruppen (z.B. Kinder in Alaska, Inselbewohner im Pazifik) beziehungsweise in wenigen wohlhabenden Ländern auf. Trotz des geringeren Stellenwerts der Erkrankung als in früheren Jahren bleibt sie ein beachtenswerter Faktor, da ihre Auswirkungen sehr stark in das Erwachsenenalter hineinreichen. In einer Gruppe von 145 Erwachsenen mit Bronchiektasen hatten 40% eine chronische Sputumproduktion bereits in den ersten 10 Lebensjahren. Andererseits kann die Prognose der Erkrankung durch eine frühe und effektive Diagnostik und Therapie heute wesentlich günstiger gestaltet werden.
Zusammenfassung englisch:
Bronchiectasis, which are diagnosed independently of cystic fibrosis in childhood, has become a rarity, at least in developed countries. They occur more frequently in certain population groups (e.g. children in Alaska, islanders in the Pacific) or in a few wealthy countries. Despite the fact that the disease is less important than in previous years, it remains a noteworthy factor because its effects extend very far into adulthood. In a group of 145 adults with bronchiectasis, 40% had chronic sputum production in the first 10 years of life. On the other hand, early and effective diagnosis and therapy can make the prognosis of the disease more favorable today.
Autoren:
Wolfgang Leupold
Schlüsselwörter:
Bronchiektasen im Kindesalter
Schlüsselwörter englisch:
bronchiectasis in childhood