Artikel forum hno 5/2017 Seite 242

Titel:
Schwindeldiagnostik: Brauchen wir noch die thermische Prüfung?
Zusammenfassung:
Nach einer kritischen Würdigung der thermischen Prüfung mit Hinweisen auf ihre Schwächen werden zwei andere Untersuchungsverfahren dargestellt, die ebenfalls eine seitengetrennte Funktionsbestimmung der vestibulären Rezeptoren ermöglichen sollen: der Kopfimpulstest und die Vibrationsstimulation. Beim Vergleich der drei Untersuchungsmethoden lässt sich feststellen, dass die thermische Prüfung als unphysiologische Methode nicht mehr den Goldstandard als vestibuläre Funktionsprüfung darstellt. Bei übereinstimmenden Ergebnissen des Kopfimpulstests und der Vibrationsstimulation ist die thermische Prüfung überflüssig.
Zusammenfassung englisch:
After a critical description of the caloric test with reference to its disadvantages two tests are described, which allow also a diagnosis of peripheral vestibular side difference: the head impulse test and the vibratory stimulation. Comparing the three methods one can emphasize, that the caloric stimulation as a non-physiologic method does not present the gold standard for the peripheral vestibular function. In case of congruent results of the head impulse test and the vibratory test the caloric test is unnecessary.
Autoren:
H. Hamann
Schlüsselwörter:
thermische Prüfung, Kopfimpulstest, vibrationsinduzierter Nystagmus
Schlüsselwörter englisch:
caloric stimulation, head-impulse test, vibration induced nystagmus
Download PDF:
 Hals-Nasen-Ohren 5/2017 Seite 242