Artikel forum hno 5/2017 Seite 216

Titel:
Tubenfunktionsstörungen: Neue Wege in der Behandlung
Zusammenfassung:
Wir stellen in unserem Artikel die aktuellen Behandlungsoptionen bei Tubenfunktionsstörungen inklusive der Ballondilatation anhand der neuesten Studiendaten sowie eigener Erfahrungen dar. Wesentlich für einen suffizienten Behandlungserfolg ist eine korrekte Diagnosestellung der drei Subtypen dilatatorische, situatorische und offene Tubenfunktionsstörung. Bisher hat sich kein Messverfahren in der klinischen Routine als Goldstandard durchgesetzt. Zu den neuesten diagnostischen Verfahren gehört die modifizierte Tubenmanometrie nach Estève, wobei ebenso wie für die Therapie auch für die Diagnostik prospektiv-randomisierte Studien noch fehlen.
Zusammenfassung englisch:
We present in our article the current treatment options for tube function disorders, including balloon dilatation based on the latest study data as well as personal experience. The correct diagnosis of the three subtypes of a dilatatory, situational and open tube function disorder is essential for date, no measuring method has been established as a gold standard in clinical routine. The new diagnostic methods include the modified tube manometry according to Estève, and prospective-randomized studies are still missing as well for therapy as for diagnostics.
Autoren:
H. Sudhoff, S. Weil, M. Schlegel
Schlüsselwörter:
Tubenfunktionsstörungen, Ballondilatation, Manometrie, Tuba Eustachii
Schlüsselwörter englisch:
tube function disorders, balloon dilatation, manometry, Tuba Eustachii
Download PDF:
 Hals-Nasen-Ohren 5/2017 Seite 216