Artikel forum hno 4/2006 Seite 136

Titel:
Endoskopische Diagnostik bei Patienten mit zentral bedingten Stimmstörungen
Zusammenfassung:
Mitteilungen über zentral bedingte laryngeale Bewegungsstörungen sind in der Literatur im Vergleich zu den peripheren Störungen des N. laryngeus recurrens selten. In einer prospektiven Studie wurde der Kehlkopfbefund von 31 Patienten mit zentralen neurologischen Krankheitsbildern und daraus resultierenden Stimmstörungen videolaryngoskopisch und -stroboskopisch analysiert. Bei der endoskopischen Beurteilung zeigten sich folgende Besonderheiten: Asymmetrische, verminderte oder verzögerte Adduktion beziehungsweise Abduktion der Stimmlippen, Tremor der Stimmlippen und unwillkürliche intermittierende Stimmlippenbewegungen sowie paradoxe Larynxbewegungen. Diese endoskopischen Befunde unterscheiden sich teilweise erheblich von den bekannten Bildern bei Schädigungen des N. laryngeus recurrens und können zu einer Erhöhung der diagnostischen Sicherheit bei neurologisch bedingten Stimmstörungen beitragen.
Zusammenfassung englisch:
Reports of centrally caused laryngeal movement disorders are rare in the literature compared to peripheral disorders of the recurrent laryngeal nerve. In a prospective study, the laryngeal findings of 31 patients with central neurological disease patterns and resulting voice disorders were analyzed by videolaryngoscopy and stroboscopy. Endoscopic evaluation revealed the following features: Asymmetric, decreased, or delayed adduction or abduction of the vocal folds, tremor of the vocal folds, and involuntary intermittent vocal fold movements as well as paradoxical laryngeal movements. These endoscopic findings sometimes differ considerably from the known images in cases of damage to the laryngeal recurrent nerve and may contribute to an increase in diagnostic certainty in cases of neurologically induced voice disorders.
Autoren:
Thomas Grundmann, Christian R. Kothe, Markus Hess
Schlüsselwörter:
zentral bedingte Stimmstörungen, endoskopische Diagnostik
Schlüsselwörter englisch:
centrally caused voice disorders, endoscopic diagnostics
Download PDF:
 Hals-Nasen-Ohren 4/2006 Seite 136