Artikel forum hno 5/2005 Seite 170

Titel:
Die Funktion der inneren, äußeren und Kehlkopfrahmenmuskulatur
Zusammenfassung:
Die Kenntnis der Funktion der inneren, äußeren und Kehlkopfrahmenmuskulatur ist Voraussetzung nicht nur für die Therapie von Störungen der Stimme, sondern auch der Artikulation und damit des Sprechens. Das Problem liegt in der Verteilung des Wissens auf mehrere Fachgebiete. Das erschwert die zusammenfassende Verständigung über Details. Jedes Fachgebiet fühlt sich für die Diagnostik und Behandlung der Symptome des eigenen Bereichs verantwortlich. Dazu gehören: Internisten, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Phoniater, Neurologen, Orthopäden, Psychiater, Psychologen, Logopäden, Sprecherzieher, Stimmbildner, Physiotherapeuten, Sprachpathologen und Musiktherapeuten.
Zusammenfassung englisch:
Knowledge of the function of the internal, external and laryngeal frame muscles is a prerequisite not only for the therapy of disorders of the voice, but also of articulation and thus of speech. The problem lies in the distribution of knowledge among several specialties. This makes it difficult to summarize the details. Each specialty feels responsible for diagnosing and treating the symptoms of its own area. This includes: Internists, Otolaryngologists, Phoniatrists, Neurologists, Orthopedists, Psychiatrists, Psychologists, Speech Therapists, Speech Educators, Voice Educators, Physical Therapists, Speech Pathologists, and Music Therapists.
Autoren:
Johannes Georg Pahn
Schlüsselwörter:
Kehlkopfrahmenmuskulatur, Kehlkopfrahmenmuskulatur
Schlüsselwörter englisch:
laryngeal frame musculature, laryngeal frame musculature