Artikel gyn 6/2013 Seite 495

Titel:
Labioplastik – medizinische Notwendigkeit oder weiblicher Anspruch?
Zusammenfassung:
Der operative Eingriff zur Verkleinerung der inneren Schamlippen, der so­wohl aus medizinischer als auch aus ästhetischer Indikation durchgeführt wird, verzeichnet einen deutlichen Zu­wachs. Trotz dieses Anstiegs und der zunehmenden Popularität der Intim­chirurgie in der Bevölkerung sind empirische Daten sehr gering. Zur Klä­rung, welche Frauen sich vorzugsweise einer Labioplastik unterziehen, habe ich die eigene Datenlage auf Basis von vier Monaten aufgearbeitet. In diesem Rahmen wurden 32 Patientinnen in Lokalanästhesie oder Intubationsnarkose operiert. Der Altersdurchschnitt lag bei 33,4 Jahren. Es zeigte sich, dass 23 Frauen ledig und 25 Frauen zum Operationszeitpunkt kinderlos waren. 25 Frauen aus der untersuchten Gruppe waren berufstätig. Zusammenfassend kann aus der eigenen Datenlage die Schlussfolgerung gezogen werden, dass bei den Frauen insbesondere hinsichtlich Alter und Berufsausübung eher von einer reiflichen Überlegung hinsichtlich des Eingriffs ausgegangen werden kann. Ästhetik erscheint dominanter zu sein als die medizinische Notwendigkeit, wobei die Übergänge fließend sind.
Zusammenfassung englisch:
The surgical intervention to the reduction of the internal labia, which is carried out from medical as well as from aesthetic indication, recorded a significant growth. In spite of this increase and the increasing popularity of genital surgery in the population, empirical data are very low. To clarify which women undergo mainly a labio plasty, I have worked up my own data posi­tion based on 4 months. In this context 32 patients were operated in local an­aesthesia or intubation anaesthesia. The average age was 33.4 years. It ap­peared that 23 women were single and 25 women were childless at the time of surgery. 25 women in the study group were employed. To sum up, the conclusion can be drawn from our own data, that can be expected in these women, in particular items of age and occupation of a careful consideration with regard to the intervention. Aes­thetics ap­pears to be more dominant, than the medical necessity and the crossings are fluent.
Autoren:
Michaela Montanari
Schlüsselwörter:
Schamlippenverkleinerung, Labienkorrektur, Labienreduktion, Nymphoplastik, Intim-Chirurgie
Schlüsselwörter englisch:
correction of internal labia, correction of the labia, labia reduction, nymphoplasty, intimate surgery
Download PDF:
 Gynäkologie 6/2013 Seite 495