Artikel gyn 6/2013 Seite 434

Titel:
Wie viel Haut kann bei der haut- und nippelsparenden Mastektomie gespart werden, ohne das onkologische Risiko zu erhöhen? – Teil 2
Zusammenfassung:
M. Dieterich, T. Reimer, Angrit Stachs, H. Dieterich, B. Gerber Bei Patientinnen mit frühem Brustkrebsstadium sind die hautsparende/nippelsparende Mastektomie und tumorlageradaptierte Reduktionsmastektomie nachweislich onkologisch sichere Operationsmethode im Vergleich zur radikal modifizierten Mastektomie (MRM). Bei einem Tumorbefall der Haut (pT4b,c) und Indikation zur MRM, kann die gesunde Haut er­halten werden, solange die befallene Haut im Gesunden entfernt wird. Die verbleibende Haut kann zur autologen Rekonstruktion genutzt werden. Dafür stehen ortsständige Lappenplastiken, autologes Gewebe und/oder Prothesen zur Verfügung. Von einer Bestrahlung nach Rekonstruktion ist abzusehen, da sich das ästhetische Langzeitergebnis verschlechtert. Der Anteil an Haut, der bei einer Brustoperation onkologisch sicher gespart werden kann, ist die »gesunde Haut«.
Zusammenfassung englisch:
Skin sparing, nipple sparing and tu­mor-adapted reduction mastectomy are demonstrated oncologic safe procedures for patients with early stage breast cancer compared to patients undergoing modified radical mastectomy. In case of skin involvement (pT4b,c), and indication for modified radical mastectomy, healthy skin can be preserved as long as a complete re­section with adequate margins is guaranteed. The remaining skin can be used for autologeous re­cons­truction. For this purpose, local flaps, autolo­geous tissue or/and im­plants are available. Radiation after reconstruction should be omitted, as long term aes­thetic results are being compromised. The proportion of skin that can be saved du­ring breast surgery, without affecting the oncologic outcome, is the »healthy skin«.
Autoren:
H. Dieterich, Angrit Stachs, T. Reimer, M. Dieterich, Bernd Gerber
Schlüsselwörter:
hautsparende Mastektomie, nippelsparende Mast­ektomie, Hautresektion, Tumor-angepasste Reduktionsmastektomie, Lokalrezidiv, onkologische Si­cherheit
Schlüsselwörter englisch:
skin sparing mastectomy, nipple sparing mastectomy, skin resection, tu­mor-adapted reduction mammoplasty, local recurrence, oncologic safety
Download PDF:
 Gynäkologie 6/2013 Seite 434