Artikel gyn 4/2009 Seite 269

Titel:
Endometriosebehandlung mit einem GnRH-Agonisten oder einem Gestagen: Kurz- und Langzeitstudienergebnisse
Zusammenfassung:
Die hier vorgestellte Studie untersuchte die Ergebnisse einer Langzeitnachkontrolle von Patientinnen mit histologisch gesicherter Endometriose. Sie verglich im Langzeitverlauf die klinischen Symptome einer Gruppe von Patientinnen, die zuvor für sechs Monate mit Leuprorelinazetat behandelt worden waren, mit denen von Patientinnen, die zuvor sechs Monate Lynestrenol erhalten hatten. Außerdem wurden die Schwangerschaftsrate und die Lebensqualität in diesem Patientenkollektiv untersucht. Hintergrund der Studie war die Frage, ob die Ergebnisse einer Primärtherapie der Endometriose einen Einfluss auf den Langzeitverlauf der Erkrankung haben.
Zusammenfassung englisch:
The study presented here examined the results of a long-term follow-up of patients with histologically confirmed endometriosis. In the long-term, it compared the clinical symptoms of a group of patients who had previously been treated with leuprorelin acetate for six months, compared to patients who had previously received lynestrenol for six months. In addition, the pregnancy rate and the quality of life in this patient collective were examined. The background of the study was the question of whether the results of a primary therapy of endometriosis influence the long-term course of the disease.
Autoren:
A. E. Schindler, E. Dexling, P. A. Regidor
Schlüsselwörter:
GnRH-Agonisten oder Gestagen, Endometriosebehandlung
Schlüsselwörter englisch:
GnRH agonists or gestagen, endometriosis treatment